Gender-Mainstream

(Die Seite ist bei Gelegenheit zu überarbeiten: 140216)
Gender-Mainstream bezeichnet den allseits in der amerikanisch-westlich globalisierten Welt herrschenden Weiber-Wahn in Folge des 1997/99 mit dem Amsterdamer Vertrag in der EU kategorisch eingeführten Gender-Mainstreaming („“Gender“ zum Mainstream machen“, ist längst gelungen); in einschlägigen (Web-)Kreisen auch als „real existierender Feminismus“,  „Feminat“,  „Gynokratie“, „Staatsfeminismus“ usw. benannt. Gemäß GM sind alle öffentlichen, halböffentlichen und schließlich auch private Bereiche ganz nach weiblichen Bedürfnissen, Befindlichkeiten und nicht zuletzt Empfindlichkeiten („subjektive Wahrheiten“ und „relative Realitäten“) zu gestalten. Dies zu verwirklichen ist zentrale Aufgabe eines entsprechend ausufernden, totalen Staatswesens. Um diesen Zustand dauerhaft zu erhalten wird der Neue Mensch angestrebt, der gleichzeitig geschlechtslos wie weiblich zu denken ist – mit Logik haben Feministinnen noch nie Probleme gehabt, sie wird einfach ignoriert – männlichen Kindern ist dementsprechend die Jungenidentität zu „dekonstruieren“, also derart zu zerstören, dass nicht mal Ruinen zu einem möglichen Wiederaufbau übrig bleiben (Nebenbei: Nachhaltig wäre dies natürlich allenfalls genetisch möglich, „nur“ mit Erziehungsterror und Psychopharmaka ist dies nicht erreichbar). Insofern ist GM als totalitaristische Ideologie aufzufassen, der gültige Totalitarismusbegriff entsprechend zu modifizieren und erweitern, da dieser sich bislang nur ganz an den beiden voran gegangenen totalitaristischen Ideologieblöcken des Faschismus/NS und Bolschewismus/Stalinismus orientiert hat. Wobei der dritte Block als Kriegsgewinnler des ersten und in der Entstehung im Fahrwasser des zweiten, historisch eng mit den beiden anderen der drei Totalitarismen des 20. Jahrhunderts verzahnt ist.

Siehe auch: Totalitarismus

Advertisements

Ein Gedanke zu „Gender-Mainstream

Kommentar?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s