Die verlorenen Kinder der Hannelore K.

Sperrtitel: Kurze Betrachtung eines vorbeigehenden Unmenschen[i] zur Wahl in NRW an Hand von Wahlplakaten der Regierungsparteien in meiner kleinen Stadt. Ausgangspunkt des Ausblicks auf die morgige Wahl ist die Rückschau auf das allseits bewunderte SPD-Siegerplakat der vorangegangenen Wahl mit dem Slogan „Wir lassen kein Kind zurück“ und der url nicht der SPD in NRW, sondern… Weiterlesen Die verlorenen Kinder der Hannelore K.

Was kommt nach Lebenslänglich?

Vor 6, 7 Jahren hörte ich eine Highendjournalistin mit einer Jura-Professorin darüber plaudern, dass die Justiz weiblicher, emotionaler werden müsse – Urteile nach Bauchgefühl. Dass der Bauch der Ort der Vorurteilsentstehung und -bestätigung ist, wird ebenso übersehen, wie dass eine emotionsgeleitete Justiz die Aufhebung rechtsstaatlicher Bemühungen bedeutet, indem kodifiziertes Recht (z)ersetzt wird durch das momentane… Weiterlesen Was kommt nach Lebenslänglich?

Das empathische Geschlecht

Frauen werden seit jeher gerne als empathisch bezeichnet komplementär zu ihrer Logikunfähigkeit  – während der eine Teil auf dem Index verbotener Geschlechtsstereotype weit oben steht, ist der andere Teil mehr denn je fester Bestandteil der öffentlichen Meinung. Beides ist jedoch gleichermaßen Ausdruck der klassischen Zuweisung angeborener Eigenschaften und daraus resultierenden gesellschaftlichen Rollen mit ihren besonderen… Weiterlesen Das empathische Geschlecht

Zeit-Ansichten : Vorurteil & Tabu

Offener Brief an einen Freund Du empörst dich über einen Araber mit einer 14-jährigen Ehefrau, beschimpfst ihn politisch korrekt als Kinderficker oder ähnliches. Die Tatsache auszusprechen, dass die durchschnittliche 14-jährige längst kein Kind mehr ist, wird zu einem riskanten Unterfangen. Nicht hingegen empörst du dich über eine alte Schachtel, die gewohnheitsmäßig einen 13-jährige Jungen fickt… Weiterlesen Zeit-Ansichten : Vorurteil & Tabu

Jungen mundtot machen!

„Wie krieg ich den kleinen Kerl zum Schweigen“ Es gibt kein Entkommen: Habe bloß müßig „dazwischen zu reden“ eingegoogelt und jede Menge Jungen-Bashing in Babyforen waren das Resultat. Massenhaft Mütter, die sich über ihre Söhne ausließen als kleine geschwätzige Kerle. Keine sah das Dauergeplappere von Mädchen kritisch. Die übliche Wahrnehmungsanpassung an die herrschende Ideologie und… Weiterlesen Jungen mundtot machen!

Neue Schläger braucht das Land

Als zum vorletzten Beitrag mich die Wogen des Webs bei der WAZ ausspieen, erfuhr ich nebenher über brandneue Wissenschaftler-Erkenntnisse von einem weiteren Defizit in Deutschland, big surprise: ein männlicher Mangel, echt wahr! Nicht zu glauben, da machte irgendwo irgend so ein brillenschlangiger, muttersöhnlich-vernerdter Stubengelehrter sich, wenn irgend möglich, noch lächerlicher, indem er unser hymnengeranktes und -getränktes,… Weiterlesen Neue Schläger braucht das Land

Freie Fahrt für Falschbeschuldiger

Seit längerem dringt er selbst bis in meine medienferne Klause immer krasser durch, der weiter&weiter eskalierte Krieg gegen Sex. Gegen Sex heterosexueller Männer natürlich nur: „Femdom“ ist selbstverständlich keine „sexualisierte Gewalt“, sondern kultige Lust, wenn Schwule sich vollspritzen lassen, sind sie vielleicht ein bisschen lustvoll pervers und geht dies im Übrigen niemanden etwas an, ebenso… Weiterlesen Freie Fahrt für Falschbeschuldiger

Androphobe machen`s ‚homophob‘

Irgendwann, gleichermaßen ewig wie kürzlich scheinend, kam die Homophobie über die westliche Welt. Nein, ich meine nicht die viktorianische Schwulenhatz, derentwegen der Welt das ein oder andere elegante Meisterwerk Oscar Wildes vorenthalten ist und auch nicht den Massenmord an Schwulen in der Nazizeit, dem mittlerweile staatlich festgelegt zuvörderst als Lesbenverfolgung zu gedenken ist, sondern ich… Weiterlesen Androphobe machen`s ‚homophob‘

Jungenhatz mit Plan

Und die nächste flächendeckende bundesweite Propagandaaktion der mörderischen Hardcore-Androphoben von Plan International e.V., denen männliche Kinder keinen Pfifferling wert sind und dies ganz offen ungeniert in aller Öffentlichkeit massenhaft auf klebrig-triefenden Opferabo-Plakaten kundtun, jedes Klischee von rührseliger Weihnachtsspendenaktion toppend. Nach dem Matthäus-Effekt „der Teufel scheißt auf den dicksten Haufen“ (volkstümliche Fassung, ungeachtet ich Fäkalsprache verabscheue)… Weiterlesen Jungenhatz mit Plan