Für Gott und Vaterland – oder die Apotheose des Weibes zur Frau

Das einzige dem Mann in Gesamtheit – soweit dies Individuen überhaupt gerecht werden kann – vorzuwerfende ist seine Fantasie vom edlen Weib, der einzigen kollektiven Männerfantasie. Ohne diese Fantasie wäre der Kavalier, der obsolet gewordene neuzeitliche Nachfahre des mittelalterlichen Ritters, der mittlerweile ebenso grotesk ist wie der Ritter zu Don Quichottes Zeiten, ebenso wie der… Weiterlesen Für Gott und Vaterland – oder die Apotheose des Weibes zur Frau