PS: Die Hölle – letztes männliches Privileg

Kaum hatte ich hier vom Grundsatz der Gendergerechtigkeit geschrieben: der Himmel den Weibern – die Hölle den Männern (Kurzfassung), verschlug es mich noch mal in den Lesesaal einer Bibliothek. Mit ominösen Vorgedanken griff ich, die Wartezeit zu überbrücken, eine alte Zeitung und wurde nicht enttäuscht: Gleich auf der Titelseite der läppischen Lokalzeitung musste ich die… Weiterlesen PS: Die Hölle – letztes männliches Privileg

Kofferkulis und Taschenträger

Wenn man durch die spätsommerlichen Innenstädte Gendermaniens schlendert, kommt man nicht umhin festzustellen, dass Gender-Mainstreaming ganze Arbeit geleistet hat. Auf öffentliche wie private Werbedarstellungen dominieren stets W-Leute, Frauen scheinen meist größer als Männer, alles Positive wird weiblich personifiziert alles Negative männlich: Der Dämon aus der Finsternis und der Pseudobart tragende Trottel von Nebenan. Soweit die… Weiterlesen Kofferkulis und Taschenträger

Die Red Bull Leipzig des Weiber-Wahns: Malala Yousafzai (Friedensnobelpreis 2014)

Der Ball rollt wieder. Red Bull Leipzig wird im 2. Anlauf in die Bundesliga aufsteigen, sich zum VfL Wolfburg und Bayer Leverkusen gesellen und bald dort und im internationalen Geschäft nicht mehr weg zu denken sein. Die organisierten Fußballfans aller Vereine stehen in seltener Einmütigkeit dagegen, doch vergebens wie sie selbst längst wissen. Naja, ganz… Weiterlesen Die Red Bull Leipzig des Weiber-Wahns: Malala Yousafzai (Friedensnobelpreis 2014)